15.11.2013

Illustrierte Bibliographie
der Leihbücher 1946 – 1976

Teil 1: Kriminalleihbücher

Mit der vorliegenden Illustrierten Bibliographie der Kriminalleihbücher werden der in den letzten Jahren immer größer werdenden Leihbuch-Sammlergemeinde Krimis, Detektiv- und Spionageromane aus den Jahren 1946 - 1976 vorgestellt. Bisher sind diese Titel nur vereinzelt in Preiskatalogen und privaten Zusammenstellungen erfasst bzw. unvollständig und auch fehlerhaft katalogisiert. Es ist der ehrgeizige Versuch der Herausgeber Herbert Kalbitz und Dieter Kästner, dieses noch weitgehend unbearbeitete Feld der Leihbücher transparent werden zu lassen. Aufgenommen wurden in dieser umfangreichen Bibliographie auch Autoren und Reihen, die nicht in „klassischen“ Leihbuchverlagen bzw. in üblichen Leihbuchformaten und -ausstattungen veröffentlicht, jedoch in Leihbüchereien eingestellt bzw. gefunden wurden. Dadurch ergibt sich nahezu ein Gesamtüberblick der Kriminalbücher in den Nachkriegsjahren bis zur Mitte der 1970er Jahre.

Illustrierte Bibliographie der Leihbücher 1946 - 1976
Teil 1: Kriminalleihbücher
Format: 17,5 cm x 24,5 cm
Auflage: 500 Exemplare, durchgängig vierfarbig
Preis: 69,00 Euro
ISBN 978-3-940350-22-0

Insgesamt umfasst die Bibliographie über 1.000 Autoren und Serien aus dem Kriminalbereich, knapp 7.000 Einzeltitel, übersichtlich geordnet, mit detaillierten Angaben u. a. zu Verlag, Reihennummer, Indizierungen usw., zu fast jedem Autor farbige Cover-Abbildungen, insgesamt über 1.000 der oft reißerisch gemachten Titelbilder.

Auf rund 590 Seiten präsentieren die beiden Herausgeber pro Doppelseite links trockene bibliographische Angaben, rechts wunderbar reproduzierte Cover-Art. Das Ganze penibel gesetzt und schön gebunden, mit einem Lesebändchen auf feinem Papier. Ein fadengehefteter Leinenband mit Schutzumschlag, durchgehend farbig illustriert zu einem Preis von 69,00 Euro. Ein zurecht von Eingeweihten gefeiertes Buch zu einer bislang vergessenen oder vernachlässigten Gattung der Unterhaltungsliteratur. Auch für kulturhistorisch interessierte Fahnder des Genres und Liebhaber der klassischen Umschlaggestaltung.

Hinweis:
Es ist bereits ein zweiter Band mit Leihbüchern aus den Bereichen Abenteuer sowie „kleinerer“ Genrereihen wie Humor, Landser, Legionär, Sport, Horror usw. in Vorbereitung.

Hier noch eine Kurzbiograhie der beiden Herausgeber

Herbert Kalbitz ist Leihbuchsammler – seine Schwerpunkte sind Abenteuer-, Kriminal-, Legionär-, Landser/Krieg-, Sitte- und Spionageromane. Sein derzeitiger Bestand beläuft sich auf ca. 9.000 Exemplare. Er betreibt den Aufbau der „Zentralkartei für Leihbücher“, die ca. 33.000 Datensätze aus allen Genres umfasst. Daneben ist er seit 1990 Leiter des „Jerry Cotton Club Deutschland“. Zahlreiche Veröffentlichungen.

Dieter Kästner begann seine Sammeltätigkeit in den frühen 1980er Jahren zunächst mit Kriminaltaschenbüchern aus den 1950er Jahren, später auch die im Leihbuchhandel erschienenen Übersetzungen aus dem anglo-amerikanischen Raum. 2001 veröffentlichte er die „Bibliographie der Kriminalerzählungen 1948 - 2000“ im Baskerville-Verlag.

 

Bestelladresse:
Achilla Presse
Verlagsbuchhandlung
Mirko Schädel e. K.
Hauptstraße 80
26969 Butjadingen-Stollhamm
Telefon: 01 72 / 1 02 29 80
eMail:
mail@achilla-presse.de
Internet:
www.achilla-presse.de

 

Redaktionelle Bearbeitung:

Rainer Scherr

Abbildung:

© 2013 Achilla Presse Verlagsbuchhandlung


 

Mit Urteil vom 12.05.1998 - 312 O  85/98 - 'Haftung für Links' hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte einer gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur  dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

 

Bitte beachten Sie daher:

Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten der auf unserer Website zu findenden Links und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen.

 

 

 

Home